Metalldetektor eXp 5000 - Archäologische Untersuchung

Die Earth Imager sind die besten Metalldetektoren, die wir Ihnen anbieten können. Aufgrund der bewährten Multi-Sensor-Technologie können schnell hochwertige dreidimensionale Grafiken vom gescannten Untergrund aufgezeichnet werden. Die grafischen Messergebnisse werden - auch ohne zusätzlichen Computer - direkt am visuellen Ausgabegerät der jeweiligen Metalldetektoren angezeigt. Durch die große Vielfalt an optionalem Equipment sind sie individuell erweiterbar und auf jeden Einsatzzweck hin optimierbar.

Get Adobe Flash player

Der Metalldetektor eXp 5000 ist ein Ortungsgerät mit neuester Technologie und wurde vor allem für den professionellen Gebrauch konzipiert. Durch die mitgelieferte Videobrille werden verborgene Objekte, wie Kisten, Rohre, Metalle, sowie Hohlräume und Grabkammern unter der Oberfläche sofort sichtbar. Des weiteren ist die Videobrille ideal für die Suche bei Nacht und schützt außerdem vor störender Sonneneinstrahlung am Tage.

Transportabel und leichte Handhabung

Der Earth Imager eXp 5000 verfügt über ein abnehmbares Bedienteil und ist dadurch als mobiles, tragbares Messgerät auf die Benutzung in verschiedenen Geländetypen optimiert. Das Gerät ist auch in schwer begehbaren Gebieten leicht zu handhaben.

Earth Imager eXp 5000, Metalldetektor und Bodenmessgerät
Die Videobrille des Metalldetektors eXp 5000 macht verborgene Schätze sichtbar.
Metalldetektor eXp 5000, Professioneller Detektor für Schatzsucher
Metalldetektor eXp 5000, Professioneller Detektor für Schatzsucher

Schnelle Verarbeitung der Messdaten

Mit dem Gerät sind Messaufnahmen in sehr hoher Auflösung erreichbar. Die aufgenommenen Daten werden durch das integrierte PC-Modul sofort verarbeitet und durch die Videobrille sichtbar gemacht. Die Größe der Messungen ist nahezu unbegrenzt und lediglich durch die Speicherkapazität von 256 MB limitiert. Alle gespeicherten Daten können zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt auf einen PC übertragen werden, um die Ergebnisse in der Software Visualizer 3D professionell auszuwerten. Zu jeder Aufnahme werden neben den eigentlichen Messwerten automatisch

  • das Datum und die Uhrzeit,
  • die verwendete Sonde,
  • die GPS - Global Positioning System

    GPS bezeichnet ein satellitengestütztes Navigationssystem und basiert auf 24 Satelliten, die ständig ihre Position und die Uhrzeit aussenden. Aus den Signallaufzeiten können GPS-Empfänger dann ihre eigene Position und Geschwindigkeit berechnen. In Kombination mit einem Metalldetektor bedeutet dies u.a. die Speicherung der aktuellen Messposition zum späteren Wiederauffinden.
    GPS -Koordinaten (wenn GPS aktiviert wurde) und
  • die aktuellen Messparameter

gespeichert. Datums- und Zeitangaben können dabei individuell der jeweiligen Zeitzone angepasst werden.

Metalldetektor eXp 5000 mit 50 cm GPR-Sonde
Die Kontrolleinheit des Metalldetektors eXp 5000 am Gestänge mit 50 cm GPR-Sonde

Getestet und zertifiziert von einem derführenden Gutachter in DeutschlandZertifikat ansehen
Getestet und zertifiziert von einem der
führenden Gutachter in Deutschland

Zertifikat ansehen

Datenübertragung mit USB
Datenübertragung mit USB

Einhaltung der CE-Richtlinien
Einhaltung der CE-Richtlinien

Metalldetektor eXp 5000 mit Supersonde
Die Kontrolleinheit des Metalldetektors eXp 5000 am Körper getragen; verwendet mit Supersonde

Individuelle Betriebsarten

Das geophysikalische Ortungsgerät und Metalldetektor eXp 5000 stellt Ihnen verschiedene Betriebsarten zur Verfügung, mit denen Sie gezielte Bodenuntersuchungen durchführen können. Je nach Aufgabenstellung wird eine der folgenden Betriebsarten zum Einsatz kommen:

  • Magnetometer ( Ferromagnetische Metalle aufspüren )
  • Ground Scan ( Farbige 3D-Darstellungen vom Untergrund anfertigen )
  • Discrimination ( Metallunterscheidung: Edelmetall / Nicht-Edelmetall )
  • Metal Detector ( Metallunterscheidung: Gold, Silber, Eisen und Aluminium )
  • Live Scan ( Live-Darstellung vom Untergrund )
  • Thermograph ( Temperaturunterschiede messen )
  • Thermo Scan ( Wärmebilder in 3D anfertigen )

GPS Empfänger zur Navigation

Der integrierte GPS - Global Positioning System

GPS bezeichnet ein satellitengestütztes Navigationssystem und basiert auf 24 Satelliten, die ständig ihre Position und die Uhrzeit aussenden. Aus den Signallaufzeiten können GPS-Empfänger dann ihre eigene Position und Geschwindigkeit berechnen. In Kombination mit einem Metalldetektor bedeutet dies u.a. die Speicherung der aktuellen Messposition zum späteren Wiederauffinden.
GPS Empfänger ermöglicht die Zuordnung jeder einzelnen gespeicherten Messung zum jeweiligen Messplatz. Wenn man nicht mehr weiß, an welcher Stelle man die Messung durchgeführt hat, kann man sich anhand der GPS Koordinaten einfach mit dem Metalldetektor eXp 5000 an die entsprechende Stelle navigieren lassen.

Earth Imager eXp 5000, Kellyco Test Team verwendet den Metalldetektor eXp 5000
Ein Mitglied vom "Kellyco Test Team" mit dem Metalldetektor eXp 5000

Optionales Zubehör zur Spezialisierung

Durch eine Vielzahl an spezialisierten Sonden kann der Metalldetektor eXp 5000 auf individuelle Anwendungszwecke optimiert werden:

  • GPR-Sonden ( 25 cm, 50 cm, 75 cm, 100 cm ) zur Anfertigung von Bodenaufnahmen in 3D
  • Tunnelsonde ( Sonde für Tunnel- und Hohlraumortung )
  • DDV-System ( Sonde für Metallunterscheidung ) zur Unterscheidung von Gold, Silber, Eisen und Aluminium
  • Supersonde für hochauflösende Untergrundaufnahmen in 3D
  • LiveStream-Sonde für Live-Aufnahmen verborgener Objekte im Untergrund
  • FS-Thermoscan für die Anfertigung von Wärmebildern in 3D

Livestream Sonde

Mit der LiveStream-Sonde werden verborgene Objekte sofort sichtbar gemacht. Sobald Sie mit der Sonde über ein Fundobjekt gehen, wird es in der Videobrille des Earth Imager eXp 5000 dargestellt.

3D-Bodenscanner eXp 5000
www.exp5000.de

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen einige der Funde, die bereits mit diesem geophysikalischen Metallortungsgerät gefunden worden sind. Wenn auch Sie eine Entdeckung gemacht haben oder jemand kennen, der unter Verwendung unserer Metalldetektoren bereits Erfolg bei seiner Suche hatte, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder verwenden Sie unser Online-Formular!

Antike Artefakte mit Bodenscanner eXp 5000 detektiert

Antike Artefakte mit Bodenscanner eXp 5000 detektiert

Diese antiken Objekte wurden von einem Schatzsucher mit dem 3D Bodenscanner eXp 5000 im Libanon gefunden. Dieser historische Fund umfasste einige Miniaturstatuen mit einer Größe von 15 - 25 cm, sowie mehrere Münzen und Ringe mit Inschrift. Diese Artefakte könnten aus dem 17. oder 18. Jahrhundert stammen. In dieser Zeit zählte der heutige Libanon noch zum damaligen osmanischen Reich. Genaue Angaben sind jedoch nicht bekannt.


Mumie mit dem Bodenscanner 'eXp 5000' im Irak entdeckt

Mumie mit dem Bodenscanner 'eXp 5000' im Irak entdeckt

Auch im Jahr 2010 zeigte sich wieder die Professionalität und Qualität des 3D-Bodenscanners eXp 5000. Während eines Trainings in Sulaimania, Irak, wurde eine mumifizierte Katze gefunden.

Der Fund wurde in ca. 1,5 m Tiefe entdeckt. Neben dem mumifizierten Tier entdeckte man auch einige Münzen.


Medaillon aus dem 2. Weltkrieg in Tunesien gefunden

Medaillon aus dem 2. Weltkrieg in Tunesien gefunden

Dieses Medaillon wurde mit dem 3D Metalldetektor eXp 5000 in Nordafrika detektiert. Es ist ein Deutsch-Italienisches Medaillon. Die Inschrift sagt: "Campagna Italo-Tedesca in Africa. Italienisch-Deutscher Feldzug in Afrika." Dieser Metalldetektorfund erinnert an die Italienisch-deutsche Schlacht in Afrika in den Jahren 1937/1942. Mussolinis Nationalfaschistische Partei brachte diese Italienisch/Deutsche Medaille in Umlauf, um an den Afrikanischen Feldzug der Deutschen Afrika Corps DAK zu erinnern.

Nach der Kapitulation Italiens und deren Kriegserklärung an Deutschland im September/Oktober 1943 wurde das Tragen jeglicher italienischer Auszeichnungen inkl. dieser Medaille in Deutschland verboten.

Die Vorderseite der Medaille zeigt den Fileni-Bogen (Arco dei Fileni), der von Mussolini an der Grenze zwischen Tripolitanien und der Cyrenaika im heutigen Libyen 1937 errichtet wurde. Der Torbogen wurde 1970 zerstört.


Bowiemesser mit eXp 5000 in einem alten Grab detektiert

Bowiemesser mit eXp 5000 in einem alten Grab detektiert

Einige erfolgreiche Schatzsucher schrieben eine E-Mail mit folgendem Inhalt: "Unser Team fand einige Schätze. Wir fanden verschiedene Bronze-Objekte in einem alten Grab. Die Funde sind über 1700 Jahre alt. Einen davon habe ich dieser E-Mail beigefügt. Es ist ein Bowiemesser. [...] Ich habe eine Basispaket vom eXp 5000".

Die 3D-Grafik, die mit dem Detektor erstellt wurde, zeigt das Messer in roter und grüner Farbe.


Earth Imager eXp 5000 detektiert 12 Goldmünzen

Earth Imager eXp 5000 detektiert 12 Goldmünzen

Ein zufriedener Kunde aus dem Gebiet des mittleren Ostens fand bei einer seiner Messungen auf lehmigen Untergrund Goldmünzen inmitten eines Steines. Für seine Untersuchungen benutzte er den Earth Imager eXp 5000 zusammen mit Supersonde und VLF-Sender. In einer seiner E-Mails schrieb er: "Again i scaned the measured area and in 320 cm i found 12 gold coins inside of stone."



Klicken Sie auf die hier gezeigten Vorschaubilder, um eine vergrößerte Darstellung der Bilder zu erhalten.


Bei den folgenden technischen Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte. Bei laufendem Betrieb sind geringfügige Abweichungen durchaus möglich.

Kontrolleinheit

Betriebstemperatur   0 °C - 70 °C
Lagertemperatur   -20 °C - 60 °C
Luftfeuchtigkeit   5 % - 75 %
Wasserdicht   Nein
Abmessungen (H x B x T)   8 x 13 x 18 cm
Gewicht   ca. 2 kg
Betriebsspannung   9,6 - 14,4 VDC, 22 W maximal
Schutzart   IP40
Betriebsdauer (Akku voll geladen, mitgelieferte Stromversorgung, 25° C)   ca. 3 Stunden
Videobrille   640 x 480 Pixel, Farbe
Prozessor   300 MHz Prozessor, INTEL i586-kompatibel
Arbeitsspeicher   256 MB RAM
Datenspeicher   256 MB
Feedback   akkustisch, visuell

Datenübertragung (USB)

Technologie   USB
Maximale Übertragungsrate   19200 Baud

Computer, Mindestanforderungen

CD-ROM Laufwerk   mind. 4x
Schnittstelle (Datenübertragung)   USB
Freier Speicherplatz   mind. 50 MB
Arbeitsspeicher (RAM)   mind. 256 MB
Grafikkarte   mind. 128 MB, OpenGL-kompatibel
Prozessor   mind. 1,2 GHz
Betriebssystem   Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10


Im folgenden finden Sie den gesamten Lieferumfang inklusive aller optional erhältlichen Zubehörteile.
Die verwendeten Symbole haben dabei folgende Bedeutung:

x-mal enthaltenx   = x-mal enthalten   nicht enthalten   = nicht enthalten   optional erhältlich, nur gegen Aufpreis   = optional erhältlich, nur gegen Aufpreis

Bezeichnung Basic Gold Pro
3D Software ( "Visualizer 3D" ) mit Datenkabel Yes1 Yes1 Yes1
Gestänge Yes1 Yes1 Yes1
GPR-Sonde ( 50cm ) Yes1 Yes1 Yes1
GPS-Empfänger mit Kabel Yes1 Yes1 Yes1
Handbuch Yes1 Yes1 Yes1
Joystick Yes1 Yes1 Yes1
Kontrolleinheit Yes1 Yes1 Yes1
Power Pack inkl. Ladegerät und Reiseadapter Yes1 Yes2 Yes1
Videobrille mit integriertem Kopfhörer Yes1 Yes1 Yes1
Wasserdichter und stoßfester Peli Koffer Yes1 Yes2 Yes2
DDV, Disc Detector Visualization System Optional Yes1 Yes1
FS-Thermoscan Optional Optional Yes1
GPR-Sonde ( 100cm ) Optional Optional Yes1
GPR-Sonde ( 25cm ) Optional Optional Yes1
GPR-Sonde ( 75cm ) Optional Optional Yes1
Livestream Sonde Optional Yes1 Yes1
Sonde für Tunnelortung Optional Optional Yes1
Supersonde Optional Yes1 Yes1

Haben Sie Schwierigkeiten, den idealen Metalldetektor zu finden?
Bitten Sie unsere Spezialisten um Hilfe!


Telefon: +49 (0)3447 4993000       E-Mail: info@okm-gmbh.de

OKM Logo
Andere Sprachen
© 2001 - 2016, OKM GmbH, Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte und Fotos sind, soweit nicht anders gekennzeichnet, durch das Urheberrecht geschützt. Jede Verwendung oder Entnahme von Text oder Bildern von dieser Website ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers, stellt eine Verletzung des Urheberrechts dar und ist verboten.

Newsfeed