Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Rover C II / New Edition - Grab- und Tunneldetektor

Die 3D Metalldetektoren der Rover Series sind nicht nur einfache Metalldetektoren mit Tonausgabe, sondern können darüberhinaus auch hervorragende dreidimensionale Grafiken vom gescannten Untergrund erstellen. Aufgrund der bewährten Single-Sensor-Technologie, sind diese Detektoren bestens zur Suche nach verborgenen Objekten geeignet.

Der Grab- und Hohlraumdetektor Rover C II steht an der Spitze aller Rover Series Produkte in Bezug auf Funktionalität und Leistung. Es ist ein kombinierter Detektor, der sowohl die Funktionen des Metalldetektors Rover C als auch die Eigenschaften des geoelektrischen Detektors Cavefinder vereint. Er kann somit nicht nur zur Suche nach vergrabenen Metallen, Schätzen und Kisten verwendet werden, sondern ist ebenso geeignet, versteckte Räume, Gräber, Grabmale oder anderweitige unterirdische Hohlräume zu detektieren.

Kontrolleinheit des Metalldetektors Rover C II mit Standardsonde.
Metalldetektor Rover C II mit angeschlossener Supersonde für Schatzsucher.

Die neu gestaltete 'New Edition' des Rover C II enthält folgende spezielle Eigenschaften:

  • Display mit Hintergrundbeleuchtung für die Suche bei Nacht (abschaltbar)
  • eingebaute LED-Lampe, um die Bodenoberfläche im Dunkeln zu beleuchten (abschaltbar)
  • integrierte Umkehr-Elektronik, um den Messvorgang zu erleichtern
  • verdoppelte Aufzeichnungsrate für schnelles Messen im Gelände
  • vereinfachte und optimierte Menünavigation und Benutzung für Beginner und Experten mit verbesserten Messergebnissen
  • reduziertes Gewicht und kleine Größe der Haupteinheit für langandauernde Messungen
  • neues leichtgewichtiges kleines externes Power Pack für lange Arbeitszeiten und schnelles Wiederaufladen
  • Gehäusefarbe in Wüstenoptik, um Schäden/Überhitzung durch Sonneneinstrahlung zu vermeiden
  • kabellose Stereo-Kopfhörer für störungsfreien Rundum-Metallortungs-Sound
  • geliefert im stoßfesten, wasserdichten Peli Transportkoffer inkl. Rollen und ausziehbarem Griff zum einfachen Transport

Die kombinierte Funktionalität von Geoelektrik und Metallortung macht dieses Schatzsuchergerät besonders interessant für Archäologen, Hohlraumsucher und Schatzsucher, die nach Grabschätzen oder antiken Objekten innerhalb von Gräbern, Grabhöhlen und Grabhügeln oder vergrabenen wertvollen Materialien suchen.

Der Metalldetektor Rover C II für Schatzsucher kann für folgende Aufgaben verwendet werden:

  • Umfassende Hohlraumortung
  • Detektion und Ortung von Gräbern
  • Untersuchungen von Friedhöfen oder Grabstellen und Gruften
  • Ortung von Grabkammern und darin enthaltenen metallischen Objekten
  • Schatzsuche (Suche nach vergrabenen Schätzen wie Kisten, Truhen, Vasen)
  • Metallortung (Gold, Silber, ferromagnetische Metalle, Edelmetalle)
  • Ortung von Grabhügeln und Hügelgräbern, ägyptischen Grabmälern, historischen Grabkammern
  • Lokalisierung von Sarkophagen, Reliquienschreinen, Krypten (Krypta), Schatzkammern, Gralssuche
  • 3D Bodenbilddarstellung

Der zur Schatzsuche geeignete Metalldetektor Rover C II kann innerhalb alter Gebäude oder Ruinen eingesetzt werden, um dort nach vergrabenen Materialien und Hohlraum zu forschen als auch innerhalb von Kirchen, um dort nach Krypten oder geheimen Kammern, Gängen und Tunneln zu suchen.

Hohlraumdetektor Rover C II mit konnektierten geoelektrischen Elektroden zur Hohlraumsuche.
Grafische Darstellung eines detektierten Grabes mit Supersonde

Mittels Rover C II ist es möglich, ein 3D-Abbild vom Untergrund zu erstellen und darin verborgene Objekte wie Metalle und Hohlräume sichtbar zu machen. Mit der Software Visualizer 3D ist der Schatzsucher oder Archäologe in der Lage, die Position, die Größe und die Tiefe der detektierten Objekte zu bestimmen.

Hier sind einige Beispiele, welche Objekte und Strukturen mit dem Schatzdetektor und Metallsuchgerät Rover C II detektiert werden können:

  • Kisten und Truhen
  • Gold- und Silberobjekte
  • Grabkammern, Sarkophage und Gräber
  • Bunker, Bergbau-Stollen, Höhlen und Tunnel

Als Kombination zweier Geräte bietet der Metall- und Hohlraum-Detektor Rover C II einen grafischen Bodenscan und eine geoelektrische Messung. Bei Verwendung der geoelektrischen Messmethode, wird ein rechteckiges Messfeld mittels 4 Elektroden abgesteckt. Durch Ermitteln der Bodenwiderstände und deren Abweichungen ist es besonders gut geeignet, um unterirdische Hohlräume wie z.B. leere Räume, Tunnel oder Bunker auch in größeren Tiefen zu orten.

Erfahren Sie hier, in welcher Tiefe andere Kunden vergrabene Objekte und Hohlräume unter der Erdoberfläche mit der Technologie der FS-Future Series® detektiert haben!

Neben der Standardsonde für 3D-Bodenscans kann zusätzlich die hochauflösende Supersonde angeschlossen werden. In Kombination mit der Software Visualizer 3D können grafische Messungen in hoher Auflösung erstellt werden, die wertvolle Hinweise auf die Tiefe und Größe der detektierten Objekte geben. Die Supersonde ist auf die Ortung von tieferliegenden Edelmetallen spezialisiert. Sie kann Metallobjekte in größerer Tiefe finden als die Standardsonde. Bei der Verwendung der Supersonde zusammen mit der Software Visualizer 3D kann sogar zwischen ferromagnetischen und nicht-ferromagnetischen Metallen unterschieden werden. Das ist besonders für die Schatzsuche interessant. Auf diese Weise erfährt der Schatzsucher sofort, ob sich ein wertvoller Schatz oder nur ein eisenhaltiges Objekt unter der Erdoberfläche befindet und eine angedachte Grabung sinnvoll ist oder nicht.

Metalldetektor Rover C II mit angeschlossener Supersonde für Schatzsucher.
Metallortung und Schatzsuche mit Rover C II, Standardsonde und kostenlosem vorkonfigurierten Mini-Laptop.

Der Metalldetektor Rover C II enthält folgende Funktionen:

  • Akustisches Magnetometer
  • Grafische Bodenaufnahmen (manuell/automatisch) mit Standardsonde und hochauflösender Supersonde
  • 3D-Aufnahmen in den Speicher oder direkte Datenübertragung zum Computer (mittels Bluetooth)
  • Geoelektrische Messung
  • Metallunterscheidung zwischen ferromagnetischen und nicht-ferromagnetischen Metallen mit Supersonde

Das durch einen Mikroprozessor gesteuerte System führt automatisch Bodenausgleich, Tiefenregulierung und Datenspeicherung durch. Die Auswertung der aufgezeichneten Messdaten erfolgt bequem am Computer, wo das gescannte Gebiet mittels Visualizer 3D in einer dreidimensionalen Grafik analysiert werden kann.

Die Arbeit mit dem Metalldetektor und Hohlraumortungsgerät Rover C II ist einfach und kann in kurzer Zeit erlernt werden. Auch Hobbyschatzsucher und Sondengänger können das Gerät ohne Schwierigkeiten benutzen. Ab sofort gibt es für jeden Schatzsucher einen kostenlosen Mini-Laptop zum Metalldetektor Rover C II dazu, auf dem die 3D Software und die Bluetooth-Technologie bereits vorinstalliert sind. Das Gerät ist sofort einsatzfähig und die Ortung von Schätzen kann ohne Verzögerung beginnen.

Dieser leistungsstarke Metalldetektor mit seinem minimalen Gewicht und wenig Gepäck ist die optimale Ausrüstung für Schatzsucher und deren Tätigkeit im Gelände.


An dieser Stelle zeigen wir Ihnen einige relevante Funde, die bereits detektiert wurden. Wenn auch Sie eine Entdeckung gemacht haben oder jemand kennen, der unter Verwendung unserer Metalldetektoren bereits Erfolg bei seiner Suche hatte, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder verwenden Sie unser Online-Formular!

Die neuesten Funde eines unserer geschätzten Kunden zeigen die Vielseitigkeit seines leistungsstarken 3D-Bodenscanners Rover C II. Für die Schatzsuche in Marokko wurden mehrere Messungen durchgeführt, die einen bedeutenden Münzschatz aus dem 11. Jahrhundert hervorbrachten. Das Alter der aus Kupfer gefertigten Münzen konnte durch das gut zu erkennende Datum 480 Hijri bestimmt werden. An einem anderen Ort fand der Schatzsucher mehrere Meteoritenfragmente.

Einer unserer geschätzten Kunden detektierte historische Gegenstände mit seinem Rover C II Bodenscanner im Mittleren Osten. Der Fund umfasste eine wunderschöne Statue, mehrere Münzen, einen Armreif und eine Schale welche aus den ersten Jahrhunderten v. Chr. stammen.


Ein erfolgreicher Schatzsucher berichtete uns kürzlich über seinen neuesten Schatzfund. Mit seinem OKM 3D Bodenscanner Rover C II detektierte er in 3 Metern Tiefe diesen wunderschönen goldenen Schmuck im Westen des Iran nahe der Stadt Ilam.


Der Nachrichtensender EuroNews berichtet über einen französischen Archäologen, der den 3D-Bodenscanner Rover C II für seine Untersuchungen in der Inka-Stadt Machu Picchu in Peru verwendet.


Eine Laien-Darstellerin entdeckte zufällig, als sie mit Ihrem Fuß durch eine der Bodenplatten der St. Mary's Church in Redgrave (Suffolk, Großbritannien) stieß, den Eingang zu einer 500 Jahre alten Grabkammer, die bis dahin über Jahrhunderte verborgen blieb. Nur wenige Wochen vorher, führte bereits ein Geophysiker mit modernsten Bodenscannern (eXp 4000, Rover C II) Untersuchungen durch, in denen er das Vorhandensein der Kammer bekanntgab. Es verblieb nur noch eine Aufgabe ... den Eingang zu finden.


  Rover C II / New Edition - Benutzerhandbuch (deutsch)
  Rover C II / New Edition - User's Manual (english)
  Rover C II / New Edition - User's Manual (Arabic)

Im folgenden finden Sie den gesamten Lieferumfang inklusive aller optional erhältlichen Zubehörteile. Die verwendeten Symbole haben dabei folgende Bedeutung:

x-mal enthaltenx = x-mal enthalten
nicht enthalten = nicht enthalten
optional erhältlich, nur gegen Aufpreis = optional erhältlich, nur gegen Aufpreis
BezeichnungRover C II
3D Software ( "Visualizer 3D" )Yes1
Elektrode mit Kabel ( 20m )Yes4
Funkkopfhörer inkl. BatterienYes1
HandbuchYes1
KontrollchipYes2
KontrolleinheitYes1
Power Pack inkl. Ladegerät und ReiseadapterYes1
SondeYes1
SupersondeYes1
USB Bluetooth DongleYes1
Wasserdichter und stoßfester Peli KofferYes1
Windows Tablet-PCYes1

Bei den folgenden technischen Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte. Bei laufendem Betrieb sind geringfügige Abweichungen durchaus möglich.

Kontrolleinheit

Betriebstemperatur
0 °C - 70 °C
Lagertemperatur
-20 °C - 60 °C
Luftfeuchtigkeit
5 % - 75 %
Wasserdicht
Nein
Abmessungen (H x B x T)
390 x 140 x 300 mm
Gewicht
ca. 1 kg
Betriebsspannung
12 V DC
Prozessor
Motorola, 32 MHz
Datenspeicher (intern)
ca. 32700 Messwerte

Datenübertragung (Bluetooth)

Technologie
Bluetooth
Frequenzbereich
2,4 – 2,4835 GHz
Maximale Übertragungsrate
1 Mbps
Empfangssensitivität
-85 dBm
Maximale Reichweite
ca. 100 m

Computer, Mindestanforderungen

CD-ROM Laufwerk
mind. 4x
Schnittstelle (Datenübertragung)
USB
Freier Speicherplatz
mind. 50 MB
Arbeitsspeicher (RAM)
mind. 256 MB
Grafikkarte
mind. 128 MB, OpenGL-kompatibel
Prozessor
mind. 1,2 GHz
Betriebssystem
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

Diese Seite wurde mit 3.5 von 5 Sternen bewertet (13 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf