Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Wasserdetektor und Hohlraumdetektor OKM GeoSeeker Mini

Wie sein großer Bruder OKM GeoSeeker, verwendet auch der OKM GeoSeeker Mini ein geoelektrisches Messverfahren, das auf dem Schlumberger-Prinzip basiert. Der Wasserdetektor, der auch zur Ortung von unterirdischen Hohlräumen genutzt werden kann, ermittelt den vorhandenen Bodenwiderstand. Auf Grundlage dieses Widerstandswertes kann der Detektor unterirdische Wasservorkommen wie Frischwasser, Trinkwasser sowie wasserführende Kiesschichten und Grundwasserspiegel detektieren.

Wasser- und Hohlraumdetektor OKM GeoSeeker Mini
Wasser- und Hohlraumdetektor OKM GeoSeeker Mini
Der geoelektrische Detektor OKM GeoSeeker Mini besteht hauptsächlich aus einer Kontrolleinheit mit Touchscreen, einem Power Pack und zwei Kabeltrommeln.

Aufgrund der Tatsache, dass unterirdische Wasservorkommen eine sehr gute Leitfähigkeit haben, kann man ableiten, dass schlechte Leitfähigkeit auf verborgene Hohlräume wie Höhlen, Tunnel, Kammern und unterirdische Räume hindeutet. Daher kann der geophysikalische Detektor OKM GeoSeeker Mini gleichzeitig als Wasserfinder und Hohlraumdetektor eingesetzt werden.

Handhabung des Wasser- und Hohlraumdetektors OKM GeoSeeker Mini

Der Wasserdetektor OKM GeoSeeker Mini wird mittels Touchscreen bedient. Nach Auswahl der gewünschten Messtiefe und der Anzahl der Messpunkte, folgen Sie einfach den grafischen Anweisungen am Display. Der Einsatz reiner Bildsprache, also die Verwendung von leicht verständlichen Bildern und Symbolen, macht den OKM GeoSeeker Mini für alle Sprachen nutzbar.

Platzierung der Elektroden
Platzierung der Elektroden
Während der Messung des Bodenwiderstands müssen die Elektroden mehrmals umgesetzt werden.
Einfache Bedienung per Touchscreen
Einfache Bedienung per Touchscreen
Der geoelektrische Wasserdetektor wird mittels farbigem Touchscreen bedient.

Während der Messung müssen die einzelnen Elektroden mehrmals neu platziert werden, um den Bodenwiderstand an spezifischen Stellen des Messfelds zu ermitteln. Alle Instruktionen werden am Farbdisplay angezeigt, wo am Ende jedes einzelnen Messdurchgangs auch die Messwerte selbst dargestellt werden. Zum Schluss jeder Messung wird eine 2D-Darstellung der ermittelten Messwerte erzeugt und angezeigt.

Datenvisualisierung von Wasservorkommen und Hohlräumen

Nach Abschluss einer geoelektrischen Messung wird - mittels entsprechender Formeln - eine zweidimensionale grafische Darstellung der ermittelten Bodenwiderstände erzeugt.

2D-Darstellung eines Wasservorkommens
2D-Darstellung eines Wasservorkommens
Wasser wird durch bläuliche Farben repräsentiert. Je mehr blau, umso höher die Leitfähigkeit (weniger Widerstand) der unterirdischen Materialien.
2D-Darstellung eines Hohlraums
2D-Darstellung eines Hohlraums
Hohlraum wird durch rötliche Farben repräsentiert. Je mehr rot, umso höher der Widerstand (weniger Leitfähigkeit) der unterirdischen Materialien.

Je nach gewählter Messtiefe, können Sie unterirdische Wasservorkommen und Hohlräume bis zu 100 Meter (328 Fuß) Tiefe detektieren. Wenn Sie einen leistungsstärkeren geoelektrischen Detektor benötigen, schauen Sie sich bitte den großen Bruder OKM GeoSeeker an, der bis zu 250 Meter (820 Fuß) Tiefe erreichen kann.

Für einen kompakten Vergleich beider Detektoren, schauen Sie sich unsere GeoSeeker Vergleichsmatrix an! Dort werden alle Eigenschaften beider geoelektrischen Wasser- und Hohlraumdetektoren gegenübergestellt.

Geoelektrische Anwendungen mit OKM GeoSeeker Mini

Der geoelektrische Detektor OKM GeoSeeker Mini wird im Wesentlichen zur Suche nach unterirdischen Wasserressourcen und verborgenen Hohlräumen eingesetzt. Beide Strukturen können aufgrund ihrer spezifischen Unterscheidbarkeit im Hinblick auf den elektrischen Widerstand geortet werden.

Geoelektrische Messung
Zwei Elektroden induzieren elektrischen Strom in den Untergrund, während zwei weitere Elektroden die Potentialdifferenz (Spannungsabfall) ermitteln, um den daraus resultierenden Bodenwiderstand zu berechnen.

Ortung von Wasser

Unterirdische Wasservorkommen besitzen eine gute elektrische Leitfähigkeit, die zu einem niedrigen Widerstandswert führt. Die Fähigkeit Wasser zu orten, ist besonders nützlich für

  • Wünschelrutengänger, Wasserfinder
  • Brunnenbauer, Bohrunternehmen
  • Landwirtschaft, Obstanbau
  • Bergbau, Bauunternehmen

Zu den ortbaren unterirdischen Wasservorkommen gehören

  • Grundwasserspiegel
  • Frischwasser, Trinkwasser
  • Wasseradern, Wasserläufe, Quellgebiete

Ortung von Hohlraum

Verborgene Hohlräume haben eine wesentlich schlechtere elektrische Leitfähigkeit, die zu einem hohen Widerstandswert führt. Die Fähigkeit Hohlraum zu orten, ist besonders nützlich für

  • Archäologen, Historiker
  • Schatzsucher
  • Baugrundgutachter
  • Militärische Dienstleister
  • Bauunternehmen

Zu den ortbaren unterirdischen Hohlräumen gehören

  • Höhlen, Tunnel
  • Stollen und Schächte
  • Kammern, Grabkammern, Grabanlagen
  • Bunker, Gewölbe, Keller, Räume

Für weitere Fragen über OKM GeoSeeker Mini kontaktieren Sie bitte unser Verkaufs- und Support-Team! Wir freuen uns darauf, Sie bei der Suche nach dem besten Detektor für Ihre Anforderungen zu unterstützen.


  GeoSeeker Mini - User's Manual (English)

Im folgenden finden Sie den gesamten Lieferumfang inklusive aller optional erhältlichen Zubehörteile. Die verwendeten Symbole haben dabei folgende Bedeutung:

x-mal enthaltenx = x-mal enthalten
nicht enthalten = nicht enthalten
optional erhältlich, nur gegen Aufpreis = optional erhältlich, nur gegen Aufpreis
BezeichnungGeoSeeker Mini
ElektrodeYes4
HandbuchYes1
Kontrolleinheit mit Touch-ScreenYes1
Power Pack inkl. Ladegerät und ReiseadapterYes1
Spannungskabel ( 10 m )Yes2
Strom-Kabeltrommel ( Ø 290 mm )Yes2
Verbindungskabel ( 2 m )Yes2

Diese Seite wurde mit 4.7 von 5 Sternen bewertet (3 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf