Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Metalldetektor kaufen, aber welcher OKM Detektor ist der Richtige?

Eine individuelle Beratung von unserem Support-Team erhalten Sie per Telefon (+49 3447 4993000) oder per E-Mail (info@okm-gmbh.de). Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ganz gleich auf welchem Weg der erste Kontakt zwischen Ihnen und OKM zustande kommt, die wichtigste Frage ist immer "WAS möchten Sie suchen?" Dabei ist es ganz gleich, ob Sie als Schatzsucher, Goldsucher, Wassersucher, Archäologe oder industrieller Anwender unterwegs sind.

Für Sie ist diese Frage wichtig, weil Sie eine genaue Vorstellung von dem haben, was Sie finden möchten. Als Goldsucher möchten Sie vermutlich Goldmünzen, Goldbarren, goldene Schätze oder natürliche Goldvorkommen finden, wohingegen ein Wassersucher nach unterirdischen Wasservorkommen oder verborgenen Wasserquellen sucht. Industrielle Anwender wiederum möchten vergrabene Rohrleitungen, Fundamente oder Tunnel finden. Es geht bei dieser Frage also nicht um eine detailgenaue Beschreibung Ihrer Suche.

Mit der Frage nach dem "Was" soll herauskristallisiert werden, welcher unserer OKM Detektoren für Ihren jeweiligen Suchzweck am besten geeignet ist. Unser Ziel ist es dabei immer, Ihnen den bestmöglichen Metalldetektor anzubieten, mit dem Sie Ihre Suche nach vergrabenen oder unterirdisch verborgenen Objekten und Strukturen erfolgreich meistern können.

Sie suchen nach Gold ... wir haben den passenden Gold-Detektor

Für Ihre Goldsuche gilt es nun erst einmal herauszufinden, ob es sich um Naturgold wie

  • Gold-Minerale (vor allem Tellurite), wie Calaverit, Sylvanit und Nagyagit,
  • Berggold und Waschgold,
  • Gold im Quartz (Hard Rock) oder
  • Alluviale

handelt oder ob Sie nach lang vergrabenen Goldschätzen wie zum Beispiel

  • Goldmünzen,
  • Goldschmuck,
  • Goldbarren,
  • goldenen Statuen oder

sonstigen goldene Artefakten suchen.

Die Naturgoldsuche nach Nuggets, Placer oder Alluvial Gold im oberflächennahen Bereich können Sie am einfachsten mit unserem PI-Metalldetektor Black Hawk durchführen.

Sollten Sie jedoch nicht nur nahe der Oberfläche, sondern auch in größeren Tiefen nach natürlichem Gold suchen, bieten wir Ihnen mit dem Rover Gold einen 3D-Metalldetektor an, der mit einer speziell für die Naturgoldsuche entwickelten Funktion (Mineral Scan) ausgestattet ist und Ihnen eine nahezu exakte Fundortbestimmung des Naturgoldes ermöglicht.

Das Angebot an OKM 3D-Metalldetektoren für die Goldschatzsuche ist sehr vielfältig. Wir bieten dem Goldsucher und allen Schatzsuchern verschiedenste 3D-Bodenscanner an, die sich hauptsächlich in Ausstattung, Komfort und der Verwendungsmöglichkeit von verschiedenen Sonden-Größen und speziellen Sonden-Typen unterscheiden. Das OKM Portfolio von Metalldetektoren und geophysikalischen Ortungsgeräten beginnt mit dem Einsteigermodell Evolution, setzt sich fort mit der Rover-Serie und mündet in die Earth Imager Serie.

Schatzsucher und Prospektoren, die bei ihrer Suche möglichst unerkannt bleiben möchten, greifen zum Rover UC (das UC steht für „undercover“). Er ist trotz hoher Detektionsleistung der leichteste OKM Metalldetektor.

Schatzsucher, Goldsucher, Archäologen, Prospektoren und Enthusiasten aus dem Bereich der Metallortung, denen die Flexibilität des Detektors sehr wichtig ist, wählen entweder den Earth Imager eXp 4500 oder - wenn die Kommunikation zwischen Sonde und Detektor kabellos erfolgen und auf einen modernen Touchscreen nicht verzichtet werden soll - den Earth Imager eXp 6000.

Schatzsuche mit 3D-Detektoren ... welche Vorteile bringt das

Alle 3D-Bodenscanner und 3D-Metalldetektoren von OKM werden zusammen mit der Analysesoftware Visualizer 3D angeboten. Mit dieser Software können Sie Ihre Messungen und Bodenscans analysieren und erhalten dabei sogar Informationen zur genauen Position ihres Fundes. Außerdem können Sie die Tiefe ermitteln und durch die farbige Anzeige wissen Sie, ob es sich bei ihrem Fund um einen Hohlraum, ein ferromagnetisches Objekt wie Eisen oder ein Edelmetall wie Gold oder Silber handelt.

Die Kombination der 3D-Analysesoftware mit unseren geophysikalischen Messgeräten unterstützt Sie bei der zerstörungsfreien Untersuchung vergrabener Objekte. Auf diese Weise werden verborgene Schätze, Depots und Artefakte auch ohne vorherige Ausgrabung erfasst und in einer grafischen 3D-Darstellung angezeigt.

Hohlraumsuche ... mit geoelektrischen Detektoren oder GPR-Technik zum Erfolg

Das Ziel Ihrer Suche sind natürliche unterirdische Hohlräume wie Tunnel und Höhlen oder auch künstliche Hohlräume wie Bergwerkstollen oder Bunkeranlagen?

Mit unserem 3D-Metalldetektor Rover C II können Sie im Betriebsmodus „Cavefinder“ geoelektrische Messungen durchführen, um erste schnelle Informationen über mögliche Hohlräume zu erhalten. Durch einen anschließenden 3D-Bodenscan (Ground Scan) werden die Daten verfeinert und die Analysesoftware Visualizer 3D zeigt Details zur Lage und Größe des gefundenen Hohlraumes an.

Das Gepard GPR Bodenradar mit aufgesetztem Android Tablet PC.

Für die hochmodernen Detektoren eXp 4500 und eXp 6000 aus der Earth Imager Serie kann eine speziell für die Tunneldetektion entwickelte Tunnelsonde eingesetzt werden.

Wenn Sie in relativ flachem Gelände nach Tunneln suchen, bietet das OKM Bodenradar Gepard GPR die Möglichkeit, große Flächen einzumessen. Auch die dadurch erhaltenen Messdaten können als Ergebnis in einer 3D-Grafik dargestellt werden.

Für den Fall, dass es bei Ihrer Hohlraumortung um größere Tiefen geht, empfehlen wir Ihnen den Wasser- und Hohlraumdetektor OKM GeoSeeker. Mit seiner selbsterklärenden Software-Applikation wird der Benutzer dieses geoelektrischen Messgeräts Schritt für Schritt durch den Messvorgang geführt. Das Ergebnis der fertiggestellten Messung wird als 3D-Grafik angezeigt und durch Farbe, Anzahl und Position der dargestellten 3D-Elemente kann die Art, die Lage und die Größe des Funds ermittelt werden.

Wassersuche bis 250 m Tiefe ... mit dem Wasserdetektor GeoSeeker

Auf der Suche nach Wasser, einem der wichtigsten oder vielleicht sogar dem wichtigsten Medium der Menschheit, werden Sie mit dem geoelektrischen Messgerät GeoSeeker ohne aufwendiges Studium von Fachliteratur sehr schnell zu reproduzierbaren Ergebnissen kommen, denn die Steuerung wie auch der gesamte Messvorgang erfolgen über eine mehrsprachige Android App. Die auf einem 10" Android Tablet installierte Software-Applikation leitet den Benutzer grafisch durch den gesamten Messprozess und zeigt nach Fertigstellung eine aussagefähige 3D-Grafik am Bildschirm an.

Suche nach Tunneln, metallischen und nichtmetallischen Leitungen ... mit dem Bodenradar Gepard GPR

Für den industriellen Bedarf wie Baugrundvoruntersuchungen, zum Auffinden von unterirdischen Mauerwerken, der Suche nach Serviceleitungen im Erdreich (ganz gleich ob diese aus Metall, Kunststoff oder anderen Materialien gefertigt sind) oder auch zur Detektion von Tunnel- oder Kanalsystemen, steht Ihnen mit dem Gepard GPR ein flexibles und tragbares Bodenradar (Ground Penetrating Radar) zur Verfügung.

Mit dem Gepard GPR erhalten Sie nach Beendigung der Messung eine 3D-Grafik vom eingescannten Bereich. Der Messvorgang erfolgt über einen Android Tablet PC mit der Software-Applikation Gepard GPR 3D in der jeweiligen Sprache, die für das Android OS gewählt wurde. Alle Messungen können als PDF-Report zur Dokumentation oder durch CSV-Export mit anderen Systemen verwendet werden.

Große Auswahl an hochmoderner Detektortechnik ... bedarfsgerecht ausgewählt

Nur wenn wir das Ziel Ihrer Suche kennen und wissen "WAS" Sie suchen, ist es uns möglich Sie optimal zu beraten und gemeinsam mit Ihnen den für Ihren Sucherfolg am Besten geeigneten OKM Detektor auszuwählen.


Diese Seite wurde mit 4.6 von 5 Sternen bewertet (8 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf