Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Durchsuchen Sie unsere Metalldetektor-Website

Geben Sie den Suchbegriff ein, nach dem Sie unsere Website durchsuchen möchten!

Wir haben 7 Ergebnisse für 'afrika' gefunden:

2013 machte sich eine kleine Gruppe von OKM Mitarbeitern auf die Reise nach Tansania in Afrika, um die Einsatzmöglichkeiten des Black Hawk Metalldetektors und des 3D Bodenscanners Rover C II bei der Suche nach natürlichem Goldvorkommen zu demonstrieren. Nach einer Goldabbau-Konferenz in Mwanza, nutzten die Goldsucher die Gelegenheit die Goldsuchgeräte im Gelände selbst zu testen. Mit Leichtigkeit detektierte man Goldnuggets, was bewies, dass unsere OKM Metalldetektoren Black Hawk und Rover C II erfolgreich Goldvorkommen detektieren.


Am 13. Juni 2017 folgte unser Geschäftsführer Andreas Krauß einer Einladung des Bundesforum Mittelstand und nahm am 5. Außenwirtschaftstag in Cottbus teil. Neben Fachvorträgen zum Thema der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, nutzten wir die Gelegenheit und präsentierten den Teilnehmern den Wasserdetektor GeoSeeker, mit dem unterirdische Wasservorkommen geortet werden können.


Dieses Medaillon wurde mit dem 3D Metalldetektor eXp 5000 in Nordafrika detektiert. Es ist ein Deutsch-Italienisches Medaillon. Die Inschrift sagt: "Campagna Italo-Tedesca in Africa. Italienisch-Deutscher Feldzug in Afrika." Dieser Metalldetektorfund erinnert an die Italienisch-deutsche Schlacht in Afrika in den Jahren 1937/1942. Mussolinis Nationalfaschistische Partei brachte diese Italienisch/Deutsche Medaille in Umlauf, um an den Afrikanischen Feldzug der Deutschen Afrika Corps DAK zu erinnern.


Ein Kunde aus den Maghreb-Staaten in Nordafrika berichtete uns von seinem Erfolg während der Schatzsuche. Mit Hilfe des 3D-Metalldetektors und Bodenscanners eXp 3000, dem Vorgängermodell des eXp 4000, konnten Anomalien im Boden erfasst werden, die auf Gold hindeuteten. Der Kunde benutzte während der Suche mit dem Schatzsuchgerät eXp 3000 die 25 cm GPR-Sonde, um auch in unebenem Gelände gute Messergebnisse zu erzielen.


POWER, das Kundenmagazin der HELUKABEL Gruppe, veröffentlichte einen informativen Artikel über OKM aus Altenburg, Deutschland. Das Hauptthema dieses Presseberichts war der geophysikalische Wasserdetektor GeoSeeker, der von Brunnenbohrern verwendet wird, um unterirdische Wasserquellen mit Trinkwasser zu detektieren.


Ein OKM Kunde detektierte sehr schöne, antike Münzen mit seinem Rover UC Metalldetektor in Tunesien.


Durch Anwendung einer verbesserten Technologie der Mercedes unter den Ortungsgeräten.



Diese Seite wurde mit 4.3 von 5 Sternen bewertet (89 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf