Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Durchsuchen Sie unsere Metalldetektor-Website

Geben Sie den Suchbegriff ein, nach dem Sie unsere Website durchsuchen möchten!

Wir haben 76 Ergebnisse für 'exp 3000' gefunden:

Durch Anwendung einer verbesserten Technologie der Mercedes unter den Ortungsgeräten.


Im November 2005 fanden einige unserer Kunden eine hölzerne Truhe, die bis oben hin mit Goldbarren gefüllt war. Dieses Gold wurde während des 2. Weltkriegs von griechischen Freiheitskämpfern - den Partisanen - vergraben. Die Schatzsucher und Archäologen verwendeten verschiedene Metalldetektoren und geophysikalische Messgeräte wie den Earth Imager eXp 3000, den Vorgänger des eXp 4000.


Dieser mit eXp 3000 aufgefundene Dolch aus dem frühen Mittelalter wurde in einer Tiefe von 60 cm gefunden. Nachdem bereits mit anderen Metalldetektoren erfolglos gesucht wurde, konnte der Dolch mit der Basic-Ausführung des Earth Imager eXp 3000 detektiert werden. Während der langen Zeit, die der Dolch im Boden lag, blieb lediglich die eiserne Klinge vollständig erhalten. Vom hölzernen Handgriff ist nur ein kleines Stück übrig geblieben. Der genaue Fundort ist nicht bekannt.


eXp 4500 Vorführgerät in gutem Zustand.


eXp 6000 ist ein kabelloser 3D-Bodenscanner und Metalldetektor mit Touchscreen und Videobrille für Schatzsucher, Goldsucher und Prospektoren.


Dieses Video zeigt eine kompakte Einführung zum 3D-Bodenscanner eXp 4500, der für alle Schatzsucher, Goldsucher, Prospektoren und Archäologen entwickelt wurde, um damit verborgene Schätze, natürliches Gold, unterirdische Kammern, antike Artefakte, historische Fundstücke und dergleichen zu finden.


Für alle Schatzsucher und Goldsucher haben wir den neuen 3D-Bodenscanner eXp 4500 entwickelt. Seine grafische Benutzeroberfläche ist in 12 verschiedenen Sprachen verfügbar und sehr einfach und intuitiv zu bedienen.


eXp 4500 ist ein 3D-Bodenscanner und Metalldetektor für Schatzsucher, Goldsucher und Prospektoren.


Diese antiken Objekte wurden von einem Schatzsucher mit dem 3D-Bodenscanner eXp 5000 im Libanon gefunden. Dieser historische Fund umfasste einige Miniaturstatuen mit einer Größe von 15 - 25 cm, sowie mehrere Münzen und Ringe mit Inschrift. Diese Artefakte könnten aus dem 17. oder 18. Jahrhundert stammen. In dieser Zeit zählte der heutige Libanon noch zum damaligen osmanischen Reich. Genaue Angaben sind jedoch nicht bekannt.


Mexiko ist bekannt für seine verborgenen Schätze. Neben den bekannten Ruinen der Azteken-Stadt Tenochtitla oder der Maya-Stadt Chichen-Itza, gibt es noch unzählige Schätze aus Silber und Gold, die tief im Boden vergraben liegen. Die Suche nach den großen Schätzen wagte auch einer unserer Kunden, der für seine Mühen belohnt wurde. Der Schatzsucher detektierte unter Zuhilfenahme des 3D-Metalldetektors und Bodenscanners eXp 4000 eine antike Schatztruhe mit wertvollem Inhalt. Der in der Kiste verborgene Münzschatz wurde in ca. 1,5 m Tiefe geortet. Ein Höhepunkt für jeden Schatzsucher.



Diese Seite wurde mit 4.2 von 5 Sternen bewertet (112 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf