Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Durchsuchen Sie unsere Metalldetektor-Website

Geben Sie den Suchbegriff ein, nach dem Sie unsere Website durchsuchen möchten!

Wir haben 8 Ergebnisse für 'feldtest' gefunden:

Am 14. Juni 2006 verifizierte Dr. Karl-Heinz Walker - ein unabhängiger, durch die IHK Karlsruhe (IHK = Industrie- und Handelskammer) öffentlich bestellter und vereidigter Gutachter – die Funktionalität und Zuverlässigkeit unserer Metalldetektoren und 3D-Bodenscanner. Die Feldtests wurden unter Verwendung der Geräte Future 2005 sowie eXp 4000 durchgeführt, um zu prüfen, ob OKM's Geophysical Phase Reader (GPR) Technologie unterirdische Objekte unter verschiedenen Umweltbedingungen detektieren kann. Die Tests umfassten u.a. die Ortung von Tunneln, Goldbarren und anderen Edelmetallen in unterschiedlichen Tiefen.


Ein ausführlicher Feld-Test von Andy Sabisch über den 3D-Bodenscanner und Metalldetektor 'Rover UC' im Schatzsucher-Fachmagazin 'Lost Treasure'.


Beschreibung und Feld-Test über den 3D-Metalldetektor 'Evolution' im französischen Schatzsucher-Magazin 'Le Prospecteur'.


Beschreibung und Feld-Test über den Bodenscanner 'Rover C' im französischen Schatzsucher-Magazin 'Detection Passion'.


Beschreibung und Feld-Test über den 3D-Bodenscanner 'Rover UC' mit Android Smartphone im französischen Schatzsucher-Magazin 'Trésors & Détections'.


Im Juni 2000 stellte unser Geschäftsführer Andreas Krauß einen seiner neuen 3D-Bodenscanner beim Schatzsuchertreffen in Deutschland vor. Die Fähigkeiten des Future 2001 (wie der Detektor genannt wurde) wurden auch während eines Feldtests demonstriert, der von einem deutschen Fernsehsender begleitet wurde. Alle interessierten Schatzsucher, Goldsucher und Archäologen nutzten diese Gelegenheit, sich mit so vielen Informationen wie nur möglich zu versorgen. Das neue Ortungsgerät ist sogar in der Lage, die gemessenen Daten des Untergrunds in einer grafischen 3D-Darstellung zu visualisieren.


Im Jahr 2014 testeten das Team von OKM Emirates FZE (VAE) und deren lokale Geschäftspartner von GDI - Geological Detection and Imaging (Libanon) den, zu der Zeit gerade veröffentlichten, Hohlraum- und Wasserdetektor GeoSeeker. Unterstützt von einem ehemaligen Berater des geologischen Instituts im Libanon, wurden verschiedene Tests in den Bergen von Beirut durchgeführt. In hochmineralisiertem, steinigen Boden konnte das Team unterirdisches Wasservorkommen in einer Tiefe von 70 – 90 Metern orten.


eXp 4500 ist ein 3D-Bodenscanner und Metalldetektor für Schatzsucher, Goldsucher und Prospektoren.



Diese Seite wurde mit 4.2 von 5 Sternen bewertet (112 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf