Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Durchsuchen Sie unsere Metalldetektor-Website

Geben Sie den Suchbegriff ein, nach dem Sie unsere Website durchsuchen möchten!

Wir haben 217 Ergebnisse für 'gold labor au 79' gefunden:

Dieses Video liefert eine kurze Anleitung für den Golddetektor Gold Labor Au 79, der zur Bestimmung des Goldgehalts einer Bodenprobe genutzt wird. So is es ein sehr hilfreiches Gerät für Goldsucher, Prospektoren und sogar Goldgräber von kleineren Goldabbau-Projekten. Es ist auch eine sinnvolle Ergänzung zur Methode des Goldwaschens.


Das OKM Gold Labor Au 79 ist ein hilfreiches und handliches Gerät für Goldsucher, Goldgräber und Prospektoren, zur Bestimmung des Goldgehalts von Goldseifen und Mineralen. In einigen einfachen Schritten füllen Sie Ihre Bodenprobe ein, starten Ihre Messung und lesen das Ergebnis ab. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm des Detektors und erfahren Sie am Ende der Messung, wieviel Gramm Gold pro Tonne Ihre Probe beinhaltet. Dies dient als guter Anhaltspunkt, ob sich das Goldwaschen an dieser Stelle lohnt oder nicht.


Goldwaschen ist der Prozess Gold aus Lagerstätten zu gewinnen. Für Goldsucher, Prospektoren und Goldgräber ist diese Technik eine der kostengünstigsten und einfachsten Methoden Gold aus dem Boden zu gewinnen. Das Ziel dieses Goldwaschverfahrens ist es, das Gold vom Sand-/Kiesgemisch des Flussbettes zu trennen. Diese Technik wurde auch während der zahlreichen Goldräusche in Nord Amerika (z. B. Klondike).


Erfolgreiche Schatzsucher aus Kermanshah im Iran verwendeten den Long-Range Golddetektor Bionic 01 und den Undercover Metalldetektor Rover UC, ein 3D-Bodenscanner mit Android Smartphone, womit sie ein goldenes Miniatur-Trinkhorn, einige Öllampen als auch etliche Münzen aus dem Persischen Reich fanden.


Gebrauchtgerät - Metalldetektor Rover Gold - in sehr gutem Zustand.


Ein Kunde aus den Maghreb-Staaten in Nordafrika berichtete uns von seinem Erfolg während der Schatzsuche. Mit Hilfe des 3D-Metalldetektors und Bodenscanners eXp 3000, dem Vorgängermodell des eXp 4000, konnten Anomalien im Boden erfasst werden, die auf Gold hindeuteten. Der Kunde benutzte während der Suche mit dem Schatzsuchgerät eXp 3000 die 25 cm GPR-Sonde, um auch in unebenem Gelände gute Messergebnisse zu erzielen.


Diese goldene Halskette wurde im Jahre 2002 von einem unserer Kunden in Mazedonien gefunden. Der Schmuck wurde mit dem geophysikalischen Ortungsgerät zur Metalldetektion Future 2003/4 (Rover C) gefunden. Das Foto zeigt den Kunden bei einem Besuch in unserer Firma, um uns das goldene Fundstück zu zeigen und von seinem fantastischen Fund zu berichten.


Ende 2008 lokalisierten einige Kunden aus dem Gebiet des Mittleren Ostens eine kleine Statue aus Kupfer, Zink und Gold, die zwei Ziegen darstellt. Das antike Schatzobjekt wurde bei archäologischen Untersuchungen mit dem Metalldetektor Rover C II in ungefähr 1,40 Meter Tiefe unter einem Stein mit kryptischen Zeichen detektiert.


Diese goldene Statue wurde mit dem Metalldetektor Rover Deluxe in Afghanistan gefunden. Das Fundstück wurde in ca. 4-5 Meter Tiefe, zusammen mit anderen metallischen Objekten innerhalb eines Hohlraums geortet.


2013 machte sich eine kleine Gruppe von OKM Mitarbeitern auf die Reise nach Tansania in Afrika, um die Einsatzmöglichkeiten des Black Hawk Metalldetektors und des 3D Bodenscanners Rover C II bei der Suche nach natürlichem Goldvorkommen zu demonstrieren. Nach einer Goldabbau-Konferenz in Mwanza, nutzten die Goldsucher die Gelegenheit die Goldsuchgeräte im Gelände selbst zu testen. Mit Leichtigkeit detektierte man Goldnuggets, was bewies, dass unsere OKM Metalldetektoren Black Hawk und Rover C II erfolgreich Goldvorkommen detektieren.



Diese Seite wurde mit 4.2 von 5 Sternen bewertet (112 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf