Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Durchsuchen Sie unsere Metalldetektor-Website

Geben Sie den Suchbegriff ein, nach dem Sie unsere Website durchsuchen möchten!

Wir haben 107 Ergebnisse für 'schatzsuche' gefunden:

Ein Schatzsucher aus dem Iran lokalisierte mit seinem 3D-Metalldetektor eXp 4000 der Firma OKM ein antikes Grab. Innerhalb dieses Grabes fand er verschiedene historische bronzene Artefakte wie Figuren und antike Glocken. Der Schatzsucher führte eine Messung in der Betriebsart 'Ground Scan' auf tonhaltigem Untergrund aus und ortete den Schatzfund in einer Tiefe von ca. 242 cm.


Für alle Schatzsucher und Goldsucher haben wir den neuen 3D-Bodenscanner eXp 4500 entwickelt. Seine grafische Benutzeroberfläche ist in 12 verschiedenen Sprachen verfügbar und sehr einfach und intuitiv zu bedienen.


Der Metalldetektor Rover C4 ist für alle Schatzsucher und Sondengänger geeignet, die nach vergrabenen Metallen wie Goldmünzen, Schmuck und Schatzkisten, sowie nach Hohlräumen wie Tunneln, Höhlen, Gräbern und Kammern suchen. Eine einfache Handhabung, mehrsprachige Bedienung, reproduzierbare Messungen und visuelle 3D Grafiken sind nur einige der einzigartigen Funktionen dieses OKM Ortungsgeräts.


In unserem Schatzsucher-Blog veröffentlichen wir interessante Berichte über Schatzsucher, Sondengänger, Prospektoren und deren Abenteuer. Sie werden auch OKM-Hintergrundberichte lesen und mehr über die Menschheitsgeschichte in Bezug auf Schatzsuche und Metallortung erfahren.


Ein kurzer Film über die Schatzsuche mit OKM. Einfach anschauen und genießen.


Ein kleines Team von OKM erhielt den Auftrag, nach einem vermeintlichen Nazi-Schatz zu suchen. Laut Auftraggeber sollen einige Kunstschätze aus einem nahegelegenen Kalkwerk in einem Waldstück vergraben worden sein.


Der Nachrichtensender EuroNews berichtet über einen französischen Archäologen, der den 3D-Bodenscanner Rover C II für seine Untersuchungen in der Inka-Stadt Machu Picchu in Peru verwendet.


Während des 2. Weltkriegs vergruben viele Einwohner ihr Hab und Gut zusammen mit wertvollen Reichtümern in der Umgebung des Dorfes, um es vor Angriffen und Plünderungen von Feinden zu schützen.


Die Schatzsuche in Tunesien ist nicht nur ein großartiges Abenteuer, sie ist dazu auch noch sehr erfolgreich. Ein Beispiel dafür ist einer unserer Kunden, der ein unterirdisches Grab in einer Tiefe von 1,60 Meter detektiert hat. Er benutzte seinen 3D-Metalldetektor Rover Deluxe, um ein historisches Schatzgebiet zu untersuchen. Daraufhin entdeckte er eine verborgene Anomalie, die mittels 3D-Grafik als antikes Grabmal identifiziert wurde. Nach dem Öffnen des Grabs fand er ein Skelett mit Ohrringen aus Bronze.


Alle unsere Metalldetektoren und geophysikalischen Ortungsgeräte sind Bestandteil der "FS - Future Serie", einer Produktlinie modernster Technologie zur Ortung verborgener Objekte und Strukturen. Neben den reinen Messgeräten zählt natürlich auch unsere 3D-Software dazu, die eine detailierte Analyse der Messergebnisse gewährleistet.



Diese Seite wurde mit 4.3 von 5 Sternen bewertet (49 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf