Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

OKM Metalldetektor eXp 6000 findet 12 cm große antike Bronzevase im Iran

Antiker Schatzfund in Ilam

Die Provinz Ilam im Westen des Iran war in früherer Zeit Teil des Reiches von Elan und ging später im Perserreich auf. Diese Region ist reich an archäologischen Stätten, Ruinen und Brücken aus der Sassaniden-Ära. Es gibt hier viele antike Reliefs und auch Ruinen antiker Siedlungen. Dort fand ein Schatzsucher mit seinem 3D-Bodenscanner eXp 6000 ein sehr gut erhaltenes, ungefähr 12 cm großes, Bronzegefäß.

Antike Bronzevase
Antike Bronzevase
Diese kleine 12 cm große Bronzevase wurde in der iranischen Region Ilam gefunden. Der Metalldetektor eXp 6000 detektierte sie in einer Tiefe von 4 Metern.

Metalldetektor-Tiefe neu definiert

Eine der am häufigsten gestellten Fragen bei der Schatzsuche ist: „Bis zu welcher Tiefe kann mein Metalldetektor Objekte erkennen?“ Genau hier zeigt dieser Schatzfund, wie leistungsstark der Detektor eXp 6000 von OKM ist, denn die nur etwa 12 cm große Bronzevase wurde in einer Tiefe von 4,30 m geortet und dann ausgegraben.

Natürlich ist ein leistungsstarker 3D-Bodenscanner nicht von sich aus ein Garant für die erfolgreiche Schatzsuche. Es gehört auch immer ein Schatzsucher dazu, der das volle Potential seines Metalldetektors ausschöpft.


Diese Seite wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet (3 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf