Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Bodenscanner eXp 4000 lokalisierte eine Schatzkiste mit Münzschatz in Mexiko

Mexiko ist bekannt für seine verborgenen Schätze. Neben den bekannten Ruinen der Azteken-Stadt Tenochtitla oder der Maya-Stadt Chichen-Itza, gibt es noch unzählige Schätze aus Silber und Gold, die tief im Boden vergraben liegen. Die Suche nach den großen Schätzen wagte auch einer unserer Kunden, der für seine Mühen belohnt wurde. Der Schatzsucher detektierte unter Zuhilfenahme des 3D-Metalldetektors und Bodenscanners eXp 4000 eine antike Schatztruhe mit wertvollem Inhalt. Der in der Kiste verborgene Münzschatz wurde in ca. 1,5 m Tiefe geortet. Ein Höhepunkt für jeden Schatzsucher.

Historische Schatzkiste mit wertvollem Münzschatz und antiken Artefakten aus Silber und Gold.
Die Schatzkiste ist überwiegend mit Silbermünzen gefüllt, wovon einige noch heute gültiges Zahlungsmittel sind.

So mancher Räuber oder Pirat hat in den vergangenen Jahrhunderten einen Schatz zusammengetragen und vor anderen Dieben sicher versteckt oder sogar im Boden vergraben. Viele von diesen Schätzen liegen noch immer tief im Erdreich verborgen und warten darauf entdeckt zu werden. Einem Schatzsucher aus Nuevo León in Mexiko gelang ein solcher Fund. Mit Hilfe des 3D-Metalldetektors und Bodenscanners eXp 4000 detektierte er eine antike Schatztruhe voller Münzen und anderer wertvoller Artefakte. Die Truhe wurde in einer Tiefe von ca. 1,5 m gefunden.

Die Schatzkiste war mit unzähligen Münzen gefüllt. Sogar ein Gewehr fand in der alten Schatztruhe platz.
Neben all den Münzen gab es noch einen Silberteller und eine wundersame Maske aus Keramik.

Unter den Münzen wurden auch Mexikanische Libertad-Silbermünzen gefunden, die heute noch als gängiges Zahlungsmittel in Mexiko genutzt werden. Auch historische Münzen aus der älteren Geschichte Mexikos waren darunter zu finden. Neben all den Münzen befanden sich auch ein Gewehr, eine Keramik-Maske sowie Silberteller und andere Artefakte in der Schatzkiste. Entdeckt wurde die antike Truhe bei Nuevo León, einem Bundesstaat im nördlichen Teil von Mexiko. Die Hauptstadt und das wichtigste Ballungszentrum dieser Region ist Monterrey.

Folgende Münzen waren unter anderem in der Schatzkiste zu finden:

Silberne Münzen aus den Jahren 1873 und 1875.
Aus dem Jahre 1978 kommen diese 1-Unze-Münzen.
Mexikanische Münzen aus dem Jahre 1913.
Silbermünzen aus dem Jahre 1922.
Libertad
Auf der Vorderseite des Libertads ist die Siegesgöttin Victoria als Symbol für die Unabhängigkeit Mexikos dargestellt.
Neuere Silbermünzen aus dem Jahre 1995.

Diese Seite wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet (5 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf