Made in Germany   Made in Germany   Ortungstechnik seit 1998

Metalldetektor

Hier finden Sie alle OKM Artikel zum Thema Metalldetektor. Viele unserer Metalldetektor-Seiten sind mit diesem Schlüsselwort markiert. Sie können auch unsere Webseite-Suche benutzen, um mehr Informationen über  Metalldetektor zu finden.

Der Metalldetektor OKM Evolution NTX ist unser neues Einsteigermodell für 3D-Bodenscan mit deutscher Ortungstechnologie von OKM – Made in Germany. Über den farbigen Touchscreen wählen Sie Ihre gewünschte Betriebsart und führen 3D-Messungen durch, um vergrabene Schätze und Wertgegenstände zu finden. Außerdem können Sie ihn als normalen VLF-Metalldetektor verwenden und somit unterirdische Metalle wie Ringe, Münzen oder Schmuck detektieren. Aufgrund der mehrsprachigen Benutzeroberfläche ist die Bedienung des Detektors sehr einfach und intuitiv.


Seit 1998 produzieren wir hochperformante Golddetektoren und Metalldetektoren in unserem Heimatland Deutschland. Da unsere Produkte tatsächlich in Deutschland hergestellt werden (Made in Germany), wurde OKM bereits von einem unabhängigen Gutachter der Deutschen Industrie- und Handelskammer getestet und zertifiziert. Bei einem Besuch in unserer Fabrik in Altenburg, wo wir alle unsere Metall- und Golddetektoren entwickeln und herstellen, können Sie sich persönlich davon überzeugen.

Durch die Verwendung unserer Detektoren und deren einzigartigen Besonderheiten (die wir in den letzten 20 Jahren erfunden haben) konnten Goldsucher, Schatzsucher und Archäologen weltweit phänomenale Goldschätze und andere sensationelle Schatzfunde bergen. Es wird Zeit, dass Sie Ihren ganz eigenen Schatz finden – und alles beginnt mit einem Golddetektor von OKM!


Kürzlich erhielten wir Besuch von unseren langjährigen Händlern Katerina Vardaka und John Karathanasis in unserer Manufaktur. Beide sind bekannt für eine zuverlässige Zusammenarbeit und einen fairen und umfassenden Umgang mit ihren Kunden. Neben ihrem Geschäft in Athen (Griechenland), betreiben Sie außerdem auch eine Geschäft in Sofia (Bulgarien).


Im Juni 2000 stellte unser Geschäftsführer Andreas Krauß einen seiner neuen 3D-Bodenscanner beim Schatzsuchertreffen in Deutschland vor. Die Fähigkeiten des Future 2001 (wie der Detektor genannt wurde) wurden auch während eines Feldtests demonstriert, der von einem deutschen Fernsehsender begleitet wurde. Alle interessierten Schatzsucher, Goldsucher und Archäologen nutzten diese Gelegenheit, sich mit so vielen Informationen wie nur möglich zu versorgen. Das neue Ortungsgerät ist sogar in der Lage, die gemessenen Daten des Untergrunds in einer grafischen 3D-Darstellung zu visualisieren.


Am 14. Juni 2006 verifizierte Dr. Karl-Heinz Walker - ein unabhängiger, durch die IHK Karlsruhe (IHK = Industrie- und Handelskammer) öffentlich bestellter und vereidigter Gutachter – die Funktionalität und Zuverlässigkeit unserer Metalldetektoren und 3D-Bodenscanner. Die Feldtests wurden unter Verwendung der Geräte Future 2005 sowie eXp 4000 durchgeführt, um zu prüfen, ob OKM's Geophysical Phase Reader (GPR) Technologie unterirdische Objekte unter verschiedenen Umweltbedingungen detektieren kann. Die Tests umfassten u.a. die Ortung von Tunneln, Goldbarren und anderen Edelmetallen in unterschiedlichen Tiefen.


Der Future 2018 ist ein sehr spezieller Metalldetektor und 3D-Bodenscanner aus OKM's langjähriger Serie von Ortungsgeräten - der Future Serie. Er wurde insbesondere für Einsteiger auf dem Gebiet der 3D-Metallortung konzipiert und bietet neben einfacher Bedienung weitere Messeigenschaften. Der Metalldetektor Future 2018 passt in jedermanns Budget und unterstützt Schatzsucher bei der Ortung von verborgenen Schätzen, verschollenen Artefakten und vergrabenen historischen Objekten.


Dieses Video gibt einen ersten Einblick in OKM's Metalldetektor und 3D-Bodenscanner Rover C4. Dieser Detektor ist besonders für Schatzsucher und Goldsucher konzipiert und bietet einzigartige Besonderheiten wie den LED-Orbit zur Live-Darstellung von vergrabenen Schätzen während einer Messung. Es ist an der Zeit, all die verschollenen Schätze und verborgenen Goldobjekte wiederzufinden!


Nun, das kommt ganz darauf an, was Sie im Erdreich finden möchten. Eine der ersten Fragen, mit der wir Sie konfrontieren werden ist: "Was suchen Sie?" Basierend auf der Antwort dieser Frage, können wir von OKM einen entsprechenden Metalldetektor, 3D-Bodenscanner, Golddetektor oder ein Bodenradar empfehlen. In diesem Beitrag gibt es einen ersten Überblick über unsere Ortungsgeräte und geophysikalischen Detektoren.


2013 machte sich eine kleine Gruppe von OKM Mitarbeitern auf die Reise nach Tansania in Afrika, um die Einsatzmöglichkeiten des Black Hawk Metalldetektors und des 3D Bodenscanners Rover C II bei der Suche nach natürlichem Goldvorkommen zu demonstrieren. Nach einer Goldabbau-Konferenz in Mwanza, nutzten die Goldsucher die Gelegenheit die Goldsuchgeräte im Gelände selbst zu testen. Mit Leichtigkeit detektierte man Goldnuggets, was bewies, dass unsere OKM Metalldetektoren Black Hawk und Rover C II erfolgreich Goldvorkommen detektieren.


An einem sonnigen Tag griffen sich einige OKM Kollegen einen Black Hawk Pulsinduktions-Metalldetektor und gingen auf Schatzsuche in einem nahegelegenen Waldgebiet mit vereinzelten alten Häusern. Während unserer Suche fanden wir zahlreiche vergrabene Dinge und Artefakte. Darunter waren alte Münzen aber auch andere Objekte, die Leute in den vergangenen Jahren verloren hatten. Dies war gleichzeitig eine gute Gelegenheit für OKM, neue Ideen für weitere Verbesserungen des Black Hawk Metalldetektor zu bekommen. An diesem Tag suchten wir das Gebiet in Oberflächennähe ab, aber wir werden mit unseren 3D Bodenscannern eXp 4500 und eXp 6000 wiederkommen um tief verborgene Schätze zu finden.




Diese Seite wurde mit 4.5 von 5 Sternen bewertet (44 Bewertungen).


Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden auf